Schöne neue Bürowelt

Umweltschutz vom Schreibtisch aus: Beim Kauf von Büroartikeln, Geräten oder Druckerpapier haben Verbraucher und Unternehmen viele Möglichkeiten, der Umwelt Gutes zu tun und gleichzeitig den Geldbeutel zu schonen. Verschiedene Checklisten und Leitfäden geben Auskunft über Herstellung und Produkteigenschaften und bieten Orientierungshilfen auf dem Weg zu grüneren Arbeitsräumen.

Ob die Verwendung lösungsmittelfreier Stifte und Klebstoffe, der sparsame Verbrauch von Papier, der Einsatz energieeffizienter Geräte oder die Nutzung von Ökostrom – der Büroalltag bietet viele Möglichkeiten, umweltfreundlich zu arbeiten. Hier ist jede(r) Einzelne gefragt. Schulungen, Aushänge oder Aufkleber für Bürogeräte tragen dazu bei, die Mitarbeiter(innen) für das Thema zu sensibilisieren und zu umweltgerechtem Verhalten zu motivieren.

Zum Thema „Umweltschutz im Büro“ stehen hilfreiche Leitfäden und Checklisten zur Verfügung. Sie regen an zum umweltschonenden Umgang mit Büromaterialien, informieren über die energieeffiziente Nutzung von Geräten und Lampen oder geben Tipps zum effizienten Lüften und Heizen der Arbeitsräume. Nützliche Informationen zum Thema finden sich beispielsweise auf folgenden Seiten:

Bayerisches Landesamts für Umweltschutz: „Bürogebäude - Klima schützen - viel sparen mit weniger Strom“

Bayerischen Landesamts für Umwelt: „Mitarbeitermotivation für umweltbewusstes Verhalten“

Umweltverband BUND: „Ökotipps zum Thema Büro“

Öko-Institut: EcoTopTen

 

Wegweiser im Dschungel der Produkte

Beim Kauf von umweltfreundlichen Büroartikeln oder nachhaltig erzeugtem Druck- und Kopierpapier können sich Unternehmen an Umweltzeichen wie dem „Blauen Engel“ orientieren. Sie geben Auskunft über Produkteigenschaften und Umweltaspekte in der Produktion. Nützliche Orientierungshilfen finden sich auch auf den Seiten des Umweltbundesamtes. Die Informationen des Umweltbundesamtes umfassen Bürogegenstände wie Drucker, Beamer oder Computerbildschirme, aber auch andere, für den Büroalltag wichtige Bereiche wie Innenausstattung, Energieversorgung und Hygieneprodukte. Das GPP-Toolkit bietet Informationsblätter für verschiedene Produktgruppen wie Papier, IT-Geräte oder Elektrizität. Sie dienen als Leitlinien für die umweltfreundliche öffentliche Beschaffung, lassen sich aber auch auf den privatwirtschaftlichen Bereich übertragen.

Neben der Beschaffung umweltfreundlicher Produkte bietet auch die nachhaltige Gestaltung von Dienstleistungsaufträgen Möglichkeiten, um die Umweltbilanz im Büro zu verbessern: Hierzu zählen beispielsweise Aufträge zur umweltfreundlichen Gebäudereinigung oder zum Geräteleasing sowie der klimaneutrale Post- und Paketversand.

Da zum Büroalltag auch Pausen und Firmenfeste gehören, sind nicht zuletzt die Verpflegung der Mitarbeiter(innen) mit Lebensmitteln aus regionaler, ökologischer Landwirtschaft sowie die konsequente Mülltrennung wichtige Schritte in Richtung Grünes Büromanagement.

Blauer Engel
für Druck-
erzeugnisse

Der Blaue Engel für Druck-erzeugnisse
Die neue Broschüre
Starte E-Paper

Ideen für grünere Seiten
Starte E-Paper

Ideas for Greener Pages
Start e-Paper